tatzenladen.de
                                                                                                                                                     zurück




 





Die Lebensmittel für unsere Katzen sollten so optimal und so nährstoffschonend wie nur
möglich eingefroren bzw. gelagert werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das fertig zubereitete, frische Katzenfutter einzufrieren. Bei
der
Auswahl kommt es ein wenig darauf an, welche Materialien Sie bevorzugen und welche
Kapazitäten
Sie in Ihrem Tiefkühler zur Verfügung haben. Folgende Behälter haben sich in der Praxis
bewährt und sind im Haushaltswarenhandel leicht zu
beschaffen:

Gläser
Der umweltschonendste Behälter zum Einfrieren des hausgemachten Katzenfutters ist Glas, denn Glas kann immer wieder verwendet werden. Zu Anfang ist die Anschaffung ein wenig kostenintensiver, aber langfristig zahlt es sich aus, denn es fällt kein Verpackungsmüll an und es entstehen keine darüber hinausgehenden, weiteren Anschaffungskosten.
 
Gläser, am besten mit einem Schraubdeckel ausgestattet, können problemlos mit dem darin
enthaltenen Katzenfutter eingefroren werden. Wir selbst praktizieren dies bereits seit einigen Jahren
mit Erfolg und bisher ist noch keines unserer Gläser dabei zu Bruch gegangen. Die einmal verwendeten
Gläser können wunderbar in die Spülmaschine gestellt oder per Hand mit heißem Wasser gespült werden.
Um die Gläser übereinander zu stapeln, legen Sie ein Blatt Papier, Zeitungspapier oder ähnliches
zwischen die einzelnen Gläser-Etagen, damit einzelne Gläser nicht verrutschen können. Gläser lassen
sich bequem Befüllen und das Hantieren mit Beuteln und komplizierten Verschlüssen fällt damit auch
flach. Einfach nach dem Befüllen Deckel festschrauben und fertig. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt
dennoch, denn diese Methode verlangt nach ein klein wenig mehr Platz im Tiefkühler, verglichen mit
z.B. Gefrierbeuteln.

HINWEIS: Da sich das Gefriergut ausdehnen kann, sollten Sie die Gläser nie bis zum obersten Rand be-
füllen, sondern eine kleine Sicherheitszone einbauen, damit das Glas nicht zerspringen kann.
Sollte
dennoch einmal ein Glas zerbrechen, sollten Sie auch das enthaltene Gefriergut UNBEDINGT entsorgen,
da Glassplitter im Gefriergut enthalten sein könnten. Auch wenn dies betrüblich ist, bitte riskieren Sie
dies nicht!




Einwegschälchen
Einwegschälchen bieten ebenfalls eine wunderbare und darüberhinaus
bequeme Möglichkeit, frisches Katzenfutter einzufrieren und die
Schälchen lassen sich darüberhinaus auch sehr gut aufeinander stapeln.




Tupperware
Ähnlich wie Gläser ist einer der großen Vorteile von Tupperwaren, dass diese immer wieder verwendet
werden können und sich auch sehr gut stapeln lassen.



Zip-Beutel/Gefrierbeutel
Gefrierbeutel und sogenannte Zip-Lock-Beutel eignen sich auch sehr gut, da man diese luftdicht
verschließen kann. Verbleibende Luft kann bequem aus dem Beutel herausgestrichen werden, bevor
der Beutel schließlich verschlossen wird.




Welche Behältergröße?
Bei der Auswahl der Größe des jeweiligen Behälters sollten Sie darauf achten, dass das Füllvolumen
halbwegs der Portionsgröße entspricht, welche Sie einfrieren möchten. Ist der Behälter zu groß
gewählt, befindet sich zu viel Sauerstoff mit in dem Behälter. Das sollte vermieden werden.



Befüllung

Es ist wichtig, dass Sie bei der Befüllung einzelner Behälter (Kunststoffbehälter oder Gläser) das
Gefriergut
nicht bis knapp unter den Rand einfüllen. Das Gefriergut kann sich ausdehnen und den
Deckel des Behälters anheben oder Gläser zum Platzen bringen. Dennoch ist es wichtig, dass im
Gefriergefäß möglichst wenig Sauerstoff bzw. Luft vorhanden ist, da dies u.a. zu Gefrierbrand führen
kann. Vor allem wenn wir Fleisch einfrieren, sollten wir darauf achten.



Noch ein Tipp zum Schluß: Vergessen Sie nicht, die befüllten Behälter entsprechend zu beschriften,
denn im eingefrorenen Zustand ähneln sich die Produkte optisch sehr. Fleischsorte und Abfülldatum
auf dem Behälter helfen, den Überblick zu behalten und auch die Haltbarkeitsdauer nicht zu über-
schreiten. Für alle wiederverwendbaren Behälter, wie z.B. Gläser oder Tupperwaren empfiehlt es sich,
hierzu wiederablösbare Etiketten zu verwenden.

Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung, wenn Sie Fragen hierzu haben.
                                     zurück