tatzenladen.de
                                                                                                                           zurück zu den Infoseiten 



 






 




  

 
Kleine Kraftpakete

Bierhefe besteht aus winzigen, einzelligen kugeligen Hefepilzen, die der Spezies Saccharomyces cerevisiae angehören. Diese Mikrolebewesen vermehren sich während des Fermentationsprozesses bei der Bierherstellung.
Die Bierhefe, welche im Zuge des Brauprozesses isoliert wird, ist eine reiche Quelle an B-Vitaminen, Aminosäuren und wertvoller Mineralstoffe und Spurenelemente.

Bierhefe ist kein Abfallprodukt des Brauprozesses, sondern ein wertvoller Rohstoff
"Brauereien sind die vornehmsten Apotheken
" schrieb schon 1752 der Leipziger Arzt Dr. Johann Heckel
, und Aufzeichnungen von Hildegard von Bingen und Sebastian Kneipp zeigen uns, dass Bierhefe bereits zu deren
Zeit als eine wichtige Arznei angesehen wurde.


Getrocknete Bierhefe enthält sowohl essentielle als auch nicht-essentielle
Aminosäuren und liefert dadurch hochwertiges Protein. Zusätzlich enthält Bierhefe mehr Vitamine des B-Komplexes als jedes andere natürliche Nahrungsmittel und liefert darüber hinaus eine ganze Reihe an Mineralstoffen und Spurenelementen wie Kalium, Magnesium, Schwefel, Zink, Eisen, um nur einige zu nennen.

Bierhefe wird u.a. eine positive Wirkung auf die Haut und das Fell nachgesagt. Deshalb wird Bierhefe gerne als Futterzusatz bei Haut- und Fellproblemen eingesetzt.
Bierhefe besitzt aber darüber hinaus aber noch eine Vielzahl weiterer Anwendungsmöglichkeiten.

Eigenschaften auf einen Blick
  - wertvolle Vitamine vor allem der B-Gruppe
  - wertvolle Aminosäuren, Mineralstoffe und Spurenelemente
  - revitalisiert die Haut und glanzloses Fell
 
Anwendungsvorschlag
1 g täglich. Das Bierhefepulver wird bei Bedarf einfach unter das Futter gemischt.

Das Pulver ist ein sehr feines hellbraunes Pulver ohne jegliche Zusätze, Füllstoffe und Rieselhilfen.

 

Sie finden die Tatzenladen Bierhefe in unserem Online Shop... unter
 der Kategorie
Barf-Zusätze.


zurück zu den Infoseiten