TCPremix & gekochtes Fleisch

Wir empfehlen grundsätzlich, das hausgemachte Katzenfutter mit frischem Fleisch zuzubereiten, aber dennoch gibt es mitunter Gründe, weswegen Katzen rohes Fleisch nicht futtern mögen, nicht vertragen oder noch nicht annehmen, weil die Tiere z.B. mitten in der Futterumstellung von Fertigfutter auf Frischfleisch stecken.

Wenn Ihre Samtpfote also rohem Fleisch aus unterschiedlichen Gründen „noch“ nicht offen gegenübersteht, ist hausgemachtes Katzenfutter auf Basis von gekochtem Fleisch mit TCPremix, aus unserer persönlichen Überzeugung gesünder, als industrielle Fertignahrung. Auch deshalb, weil Sie die wichtigste Zutat, das Fleisch, selbst einkaufen und dadurch maßgeblich Einfluss auf die Fleischqualität und Herkunft nehmen können. Sie also sicher wissen werden, aus welchen Zutaten das Katzenfutter für Ihre Samtpfoten zusammengesetzt ist und in welcher Qualität.

Eingekochtes Fleisch bietet sich z.B. an wenn

  • Ihre Katze das Futter auf Frischfleischbasis nicht futtern möchte
  • Sie selbst sich „noch“ unsicher fühlen, rohes Fleisch zu verfüttern
  • Sie einmal vergessen haben, das Fleisch für Ihre Katzen aufzutauen
  • Sie Ihre Ferien planen und Ihr Catsitter die Idee der Frischfleischfütterung
    nicht umsetzen möchte
  • Ihre Samtpfote mitten in der Futterumstellung steckt

Bitte bedenken Sie, dass unsere Futterstudien über die zurückliegenden Jahre ausschließlich mit rohem Fleisch durchgeführt wurden, und dass uns keine verlässlichen Daten über die Langzeitauswirkungen von gekochtem Fleisch, welches mit TCPremix zubereitert wurde, zur Verfügung stehen.

Obwohl TCPremix Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren etc. liefert, so wissen wir aus der Theorie, das gekochtes Fleisch weniger verdaulich ist und dass Amino- und Fettsäuren durch das Erhitzen beschädigt  werden. Dr. Francis Pottenger hat die Folgen der Fütterung von gekochter Nahrung recht ausführlich in seinem groß angelegten Fütterungsexperiment während der 1930er – 1940er Jahren dokumentiert. Pottengers Cats….

Wir möchten Ihnen nachfolgend dennoch beispielhaft zwei Rezepte vorstellen, anhand derer Sie gekochtes Fleisch mit TCPremix zubereiten können.

Zwei Rezeptbeispiele für die Zubereitung von gekochtem Fleisch

   
Stückiges Fleisch
Was Sie brauchen:

  • 900g rohes Fleisch in Stücken
  • 100g rohe Leber in Stücken
  • 60 g TCPremix oder TCPremixBasic
  • 235 ml Wasser

Leber ist nicht optional, sondern ein Muss
Falls Sie keine frische Leber bekommen, verwenden Sie einfach TCPremixPlus.

Optional
Kleine Menge Ballaststoffe untermischen

Zubereitung
Fleisch bei niedriger Hitze gar kochen/köcheln. Wenn das Fleisch gar gekocht ist, lassen Sie es abkühlen und schneiden das Fleisch in Bröckchen oder lassen es durch den Fleischwolf. Das Fleisch sollte nicht in der Pfanne gebraten werden. Anschließend 60g TCPremix mit 236 ml kaltem Wasser verrühren und untermischen. Fertig!

Wenn Sie die Leber auslassen möchten, können Sie statt dessen TCPremix Plus verwenden.

 

Durchgedrehtes Fleisch (Hackfleisch)
Was Sie brauchen:

  • 900g rohes Hackfleisch
  • 60 g TCPremixPlus
  • 350 ml Wasser

Optional
Kleine Menge Ballaststoffe untermischen

Zubereitung
Hackfleisch und Wasser gründlich miteinander verrühren und auf niedriger Hitze für ca. 15-20 Minuten mit Deckel langsam gar kochen/köcheln. Wenn das Fleisch gar ist, gekochtes Fleisch mit dem Wasser im Topf gründlich vermischen und abkühlen lassen. 60 g TCPremix untermischen. Fertig!

Alternativ können Sie auch 100g zerkleinerte, rohe Leber dem Fleisch beim Kochen dazu geben, und TCPremix oder TCPremixBasic verwenden.

TCPremix Pulver zugeben
Das gekochte Fleisch muss mindestens bis auf Körpertemperatur abgekühlt sein, bevor Sie TCPremix dazugeben, damit die delikaten Nährstoffe keinen Schaden nehmen. Ansonsten können Sie das Katzenfutter nach den selben Zubereitungsangaben wie für TCPremix mit rohem Fleisch zubereiten. Diese finden Sie auf der Rückseite einer jeden Packung.

Pulvermenge
Legen Sie bitte bei der Berechnung der Pulvermenge jeweils die auf der Packung angegebene Fleisch- und Lebermenge zu Grunde bzw. passen die von Ihnen verwendeten Mengen entsprechend unserer Rezeptur an.

Für beide Varianten gilt
Je nach dem, welche Konsistenz Ihre Samtpfote bevorzugt können Sie ggfs. noch zusätzlich Wasser an das fertige Futter geben.

Haltbarkeit
Das gekochte, mit TCPremix zubereitete Fleisch, hält sich im Kühlschrank ca. 1-2 Tage. Bitte füllen Sie das fertige Futter in entsprechende Behälter (Gläser, Tupperwaren oder ähnliches) und verschließen diese luftdicht.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Zubereitung. Und wenn Sie Fragen haben sollten, rufen
Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne.

Autorin: Nicole Kipp-Meilwes